Samyang MF 8mm T3,1 Fisheye Video APS-C Canon M

Artikelnummer: 0000000095748 EAN: 8809298882525

369,00 €*

versandkostenfrei¹

Im Moment nicht verfügbar, geschätzte Lieferzeit ca. 6 - 10 Wochen

Mehr dazu

Sichern Sie Ihre neuen Geräte mit einer Zusatzversicherung ab. Die Kosten dafür richten Sie nach dem Warenwert Ihrer Geräte im Warenkorb.

Mehr Informationen zu den Kosten
Produktinformationen "Samyang MF 8mm T3,1 Fisheye Video APS-C Canon M"

- Geeignet für APS-C Sensor
- Für Canon M
- Für Videografie und Fotografie
- Einzigartige Perspektive mit sehr großer Schärfentiefe
- Stufenlose Blendeneinstellung
- Blendenring und Fokusring mit Zahnkranz für Schärfezieheinrichtungen (Follow Focus-Systeme)
- Mehrfach vergütete Glaslinsen
- Manuelle Fokussierung
- Bildwinkel 180°
- Leichte und kompakte Bauweise, für Systemkameras entwickelt

Für die Videografie und Fotografie entwickelt
Mit dem Samyang 8/3,1 Fisheye VCSC sind Sie sowohl für Video als auch für Foto ausgestattet, ohne dabei Ihre Kamera zeitaufwändig umrüsten zu müssen. Die Blende lässt sich stufenlos einstellen, wodurch die Übergänge der Belichtung minimiert werden. Der Blendenring und Fokusring sind mit einem Zahnkranz versehen und somit für die Verwendung mit Schärfeziehvorrichtungen (Follow Focus-Systemen) optimiert. Objektiv für APS Kameras!

Außergewöhnliche Gestaltungsmöglichkeiten
Ob Panorama- und Landschaftsfotografie oder auch einzigartige Effektbilder - dank der besonderen Schärfentiefe und einem Bildwinkel von 180° sind Ihrer Kreativität keine Grenzen mehr gesetzt. Mit dem Samyang 8/3,1 Fisheye VCSC erhalten Fotografen und Filmer verschiedenste Gestaltungsmöglichkeiten. Gerade Linien, die sich nicht in der Bildmitte befinden, werden stürzend dargestellt, die Verzeichnung ist stark tonnenförmig. Dieser spezielle Objektivtyp besitzt mit 8 mm eine besonders kurze Brennweite für seine Bildformatgröße, wodurch das Bild mit gewölbten Formen abgebildet wird. Somit erhalten Aufnahmen, die mit dem Samyang Fish-Eye gemacht werden, ihre typische sphärisch verzerrte Perspektive. Fokussierung und Blendeneinstellung erfolgen manuell.

Hervorragende optische Konstruktion
Alle 11 Glaslinsen des Objektivs sind mehrfach vergütet und bewirken somit einen hervorragenden Kontrast- und Schärfeumfang sowie eine ausgewogene Farbbalance. Dank der Verwendung von drei ED (extra low dispersion) und zwei aspährischen Linsen werden chromatische Aberrationen und sphärische Bildfehler korrigiert. Die besonders hochwertige Optik des Objektivs sorgt für optimale Bildergebnisse. Die hohe Lichtstärke von T/3,1 ermöglicht auch bei weniger günstigen Lichtverhältnissen hervorragende Aufnahmen. Eine fest verbaute Streulichtblende verhindert seitlich einfallendes Licht sowie Linsenreflexionen. Das Objektiv eignet sich für Systemkameras und ist daher besonders leicht und handlich.

Verwendung eines APS-C Objektivs an einer Kamera mit Vollformat-Sensor
Objektive, die für Kameras mit APS-C Sensor entwickelt wurden, können teilweise (hautsächlich unter Verwendung eines Adapters) auch an Kameras mit Vollformatsensor eingesetzt werden. Aufgrund des deutlich geringeren Bildkreises von APS-C Objektiven bildet der Sensorbereich alles außerhalb des Bildkreises schwarz ab. Der verwendbare Bereich des mit einer Vollformatkamera fotografierten Bildes entspricht also dem einer Kamera mit APS-C Sensor und ist entsprechend kleiner. Die Bilder müssen daher in der Nachbearbeitung beschnitten werden. Im Videobereich erfordert diese Methode ein Kadrieren in der Postproduktion. Eine Verwendung von APS-C Objektiven an Vollformatkameras ist also möglich, jedoch nicht zu empfehlen.

Warum die Blende manchmal in T angegeben wird
In der Fotografie nutzt man das Kürzel "f" für Blende (von "focal length"). Der angegebene Wert gibt das Verhältnis zwischen Brennweite und Eintrittspupille am Objektiv an. Im Film- und Videobereich verwendet man dahingegen das Kürzel "T", das für "Transmission" steht. Dieser Wert errechnet sich aus der Blende f und dem Lichtverlust im jeweiligen Objektiv. Er gibt die Netto-Helligkeit des Bildes an, das auf den Sensor trifft. Dies erlaubt es beim Filmen, das Objektiv zu wechseln: So lange der "T-Stop" bei beiden gleich gewählt wird, ist garantiert, dass zwei Einstellungen, die mit unterschiedlichen Objektiven vom selben Motiv gefilmt wurden, gleich hell sind. So gibt es keine Helligkeitssprünge, wenn sie im Schnitt zusammengefügt werden.
Lieferumfang "Samyang MF 8mm T3,1 Fisheye Video APS-C Canon M"
1x Samyang 8/3,1 Fisheye Video APS-C Objektiv für Canon M
2x Schutzdeckel (vorne und hinten)
1x Aufbewahrungsbeutel
1x Anleitung

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.